Österreich

Salzburger Café startet - aber nur für einen Tag

Trotz des Lockdowns hat ein Paar jetzt das Café "The Neighborhood" eröffnet. Sie hoffen, mittels Liefer- und Abholservice zu überleben.

Yasmin und Tamez Vayej eröffnen ihr Café – trotz allem.  SN/chris hofer
Yasmin und Tamez Vayej eröffnen ihr Café – trotz allem.

2020 haben sich Yasmin und Tamez Vayej anders vorgestellt: Ein Paar geworden sind die geborene Wienerin und der Südafrikaner in Kapstadt, wo die 25-Jährige ein Auslandssemester absolviert hat: "Ich habe dort als Schuhentwickler für Puma gearbeitet", erzählt der 30-Jährige. Schnell wurde der Plan gefasst, gemeinsam nach Österreich zu gehen: "Salzburg ist es geworden, weil ich Familie in Mondsee habe und die Berge brauche", sagt die junge Frau. Angekommen sind sie Anfang März, kurz vor dem ersten Lockdown, und in eine ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 09:30 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/salzburger-cafe-startet-aber-nur-fuer-einen-tag-95012560