Innenpolitik

Bundespräsidentschaft, die zweite: Viel Zuspruch für die Amtsinhaber bei ihrer Wiederkandidatur

Zählkandidaten und Achtungserfolge: Wie sich Alexander Van der Bellens Amtsvorgänger bei ihrer Wiederwahl schlugen.

Muss Alexander Van der Bellen bei seinem zweiten Antreten zur Präsidentschaftswahl mit einer für ihn unangenehmen Überraschung, sprich: mit einer Niederlage rechnen? Nicht, wenn es nach der Papierform geht. In der bisherigen Geschichte der Republik wurden sämtliche Amtsträger, die sich der Wiederwahl stellten, mit teils überwältigenden Mehrheiten in ihren Ämtern bestätigt. Dies nicht nur, weil ihre Amtsführung überzeugte, sondern weil es oftmals keine ernsthaften Gegenkandidaten gab. Rudolf Kirchschläger etwa, 1974 erstmals von der SPÖ aufgestellt, erreichte beim zweiten Durchgang 1980 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 11.08.2022 um 01:01 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/bundespraesidentschaft-die-zweite-viel-zuspruch-fuer-die-amtsinhaber-bei-ihrer-wiederkandidatur-121751095