Innenpolitik

Salzburg-Tour: Ministerin wurde negativ getestet

Ein Rotariertreffen in Salzburg zieht eine Spur bis in die Bundesregierung. Sonntagabend stand dann fest: Susanne Raabs Testergebnis auf SARS-CoV-2 ist negativ.

Frauen- und Integrationsministerin Susanne Raab musste sich einem Coronatest unterziehen. SN/www.picturedesk.com
Frauen- und Integrationsministerin Susanne Raab musste sich einem Coronatest unterziehen.

Ein Clubabend der Rotarier am Montag vor einer Woche in der Stadt Salzburg zieht weite Kreise. Bisher sind 14 mit SARS-CoV-2 Infizierte als Folge dieses Treffens bekannt, darunter zwei Primarärzte der Landeskliniken, ein Mitarbeiter des Regierungsbüros von Landesrätin Maria Hutter und ein Spitzenbeamter des Landes. Damit nicht genug. Weil die Frauen- und Integrationsministerin Susanne Raab am Freitag in Salzburg einen ganztägigen Arbeitsbesuch samt Terminen in der Landesregierung absolvierte, sagte sie noch am Wochenende alle beruflichen und privaten Termine ab.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 07:55 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/salzburg-tour-ministerin-wurde-negativ-getestet-89187184