Weltpolitik

AstraZeneca: Noch keine Zulassung in den USA beantragt

Wegen Verzögerungen in der Testphase im vergangenen Herbst hat AstraZeneca bis heute keinen Antrag auf Zulassung in den USA gestellt.

 SN/AFP

Wegen neurologischer Nebeneffekte bei zwei Freiwilligen musste das Unternehmen seine Tests im Herbst für fast sieben Wochen unterbrechen. Das AstraZeneca-Vakzin rutschte dadurch vom ersten Platz im Rennen um die Zulassung in den USA weiter nach hinten.

Es wird erwartet, dass die für die Zulassung zuständige Behörde FDA in Kürze einen Antrag des Pharmakonzerns erhält, der die dritte Phase seiner Erprobung des Impfstoffs abgeschlossen hat. Experten wie Daniel Salmon, Direktor am Institute for Vaccine Safety an der renommierten Johns ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.10.2021 um 08:48 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/astrazeneca-noch-keine-zulassung-in-den-usa-beantragt-101184100