Weltpolitik

Kanada trotzt Saudi-Arabien

Außenministerin Chrystia Freeland empfing die geflohene junge Frau aus Saudi-Arabien auf dem Flughafen. Die Mehrheit der Bevölkerung begrüßte den klaren Kurs.

Rahaf al Kunun und die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland am Flughafen in Toronto. SN/AP
Rahaf al Kunun und die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland am Flughafen in Toronto.

. Kurz nach der Landung trat Rahaf al Kunun vor die Kameras. Die 18-jährige Teenagerin aus Saudi-Arabien trug eine Baseballmütze des UN-Flüchtlingshilfswerks und ein Kapuzenshirt mit dem Aufdruck "Canada". Es war ein Dank an jene, die ihr auf der Flucht vor der eigenen Familie Asyl verschafft hatten.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.01.2019 um 09:21 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/kanada-trotzt-saudi-arabien-64022737