Melania hat positiv überrascht

Die Erwartungen an Melania Trumps Rede auf dem Parteitag der Republikaner waren niedrig. Die First Lady verdient aber ein dickes Lob.

Autorenbild

Statt auf dem virtuellen Parteitag weiter an dem Netz aus Lügen, Übertreibungen und "alternativen Fakten" ihres Gatten im Weißen Haus zu stricken, verbeugte sich die First Lady vor der Realität. Dabei tat sie etwas, wozu weder Donald Trump noch seine Gefolgsleute bisher in der Lage waren: Sie zeigte echte Anteilnahme für die Angehörigen der rund 177.000 Covid-19-Toten und die fast sechs Millionen Erkrankten in den USA.

Für sich genommen ist das nicht viel. Im Kontext von Trumps Wahlkampagne ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 12:17 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-melania-hat-positiv-ueberrascht-91985224