Weltpolitik

Melania Trump: Wie politisch ist die First Lady?

Beim Parteitag der US-Republikaner war Melania Trump am Dienstag als Hauptrednerin gesetzt. Bisher hat sie sich politisch nicht hervorgetan. Anders als so manche Vorgängerin.

First Lady Melania Trump. SN/AP
First Lady Melania Trump.

Ob es überhaupt eine politische Botschaft war, darüber wurde im Juni 2018 heftig spekuliert. Damals trug Melania Trump beim Besuch von Flüchtlingen ein Oberteil mit der Aufschrift "I really don't care. Do you?" War das gedankenlos? Oder war es eine Spitze gegen ihren Mann, dem das Schicksal der Flüchtlinge offenbar wirklich egal war? Es war nur eine Jacke, versicherte eine Pressesprecherin.

Wie politisch die Frau an der Seite des US-amerikanischen Präsidenten sein darf, dafür gibt es keine offiziellen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.09.2020 um 04:44 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/melania-trump-wie-politisch-ist-die-first-lady-91961632