Porträt am Donnerstag

Ein bewegtes Leben auf Schiene

Dass es zu wenig ist, nur die Menschen am Bahnsteig abzuholen, hat Barbara Kleinert längst verstanden. Ab Februar darf sie vieles neu denken.

Barbara Kleinert übernimmt mit Anfang Februar das Regionalmanagement der ÖBB in Salzburg.  SN/oebb/andreas scheiblecker
Barbara Kleinert übernimmt mit Anfang Februar das Regionalmanagement der ÖBB in Salzburg.

Eines kann man der gebürtigen Berlinerin und neuen Regionalmanagerin der ÖBB in Salzburg nicht vorwerfen: eine mangelnde Erprobung des öffentlichen Verkehrssystems in Europa. Barbara Kleinert wuchs in der DDR auf, Autos wurden strikt zugeteilt - ihre Familie ging leer aus. Den Drang, selbst ein Auto zu besitzen - verspürte die Ökonomin nie. Sie als Autogegnerin zu bezeichnen wäre vermutlich einfach - jedoch nicht gerecht. Die zahlreichen Carsharing-Angebote nütze sie und die "Anzahl an Partnerkarten in ihrer Brieftasche" spiegle das auch, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 10:27 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/portraet-am-donnerstag-ein-bewegtes-leben-auf-schiene-116059423