SNin

Seelentrösterin in der Krise: "Liebe hält uns aufrecht"

Im März 2020 blickte die freie Theologin Melanie Lerchner optimistisch in die Hochzeitssaison. Doch dann kam Covid-19. Die Flachgauerin besann sich daraufhin ihrer theologischen Wurzeln.

In der Krise sollte man nicht vergessen: „Die Liebe hält uns aufrecht, sie ist bedingungslos“, wie die freie Theologin Melanie Lerchner sagt.  SN/thomas wizany
In der Krise sollte man nicht vergessen: „Die Liebe hält uns aufrecht, sie ist bedingungslos“, wie die freie Theologin Melanie Lerchner sagt.

Auf die vergangenen zwölf Monate blickt Melanie Lerchner mit gemischten Gefühlen zurück. Die freie Theologin aus dem Salzburger Flachgau gibt Hochzeitspaaren den Segen - im Vorjahr wurde aber ein Großteil der Zeremonien aufgrund der Pandemie abgesagt. "Tatsächlich gab es nur im Hochsommer Trauungen, ich konnte nur zehn Prozent der geplanten Segnungen abhalten", sagt Lerchner. Sie hat sich vor zwei Jahren mit "Segensmomente" selbstständig gemacht.

"Da ging es allen Dienstleistern gleich - die Hochzeits- und Veranstaltungsbranche war massiv betroffen." ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 15.04.2021 um 02:05 auf https://www.sn.at/snin/seelentroesterin-in-der-krise-liebe-haelt-uns-aufrecht-100652659