1748

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  17. Jahrhundert |  18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert |
 |  1710er |  1720er |  1730er |  1740er | 1750er | 1760er | 1770er |
◄◄ |   |  1744 |  1745 |  1746 |  1747 |  1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1748:

Ereignisse

In diesem Jahr
... feiert das Kloster Mondsee sein 1000-Jahre-Jubiläum
... wird in die Wallfahrtskirche Maria Rast der Rokokoaltar von Stefan Föger eingebaut
... beginnt der Bau der Sternwarte Kremsmünster
... tritt Rufinus Widl in das Kloster Seeon ein
... wird Candidus Werle als Professor für Mathematik an die Benediktineruniversität Salzburg berufen
Oktober
5. Oktober: tritt Opportunus Dunkl in das Kloster Mondsee ein
November
22. November: wird Andreas Nesselthaler getauft

Geboren

In diesem Jahr
... Andreas Nesselthaler, Hofmaler Fürsterzbischof Colloredos
April
17. April: Leopold Leonhard Raymund Graf von Thun und Hohenstein in Tetschen, letzter Fürsterzbischof von Passau
September
6. September: Matthäus Fingerlos in Flatschach (Lungau), Theologe
November
10. November: Martin Seywaldstätter, Kirchenwirt und Mäzen der Gemeinde Plainfeld

Gestorben

Februar
5. Februar: Friedrich Schwizen, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
März
28. März: Rupert Burger in Garsten, ., Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
Mai
21. Mai: Virgil Leutner in Abtenau, OSB, Bibliothekar des Erzstifts St. Peter, Professor und Dekan an der Benediktineruniversität Salzburg
Juli
28. Juli: Placidus Renz im Kloster Hofen, Abt der Reichsabtei Weingarten und Professor an der Benediktineruniversität Salzburg

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1748 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1748"