Hauptmenü öffnen

Bevölkerung im Land Salzburg

Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Bevölkerung im Land Salzburg.

Inhaltsverzeichnis

2016

Im Bundesland leben 545 815 Einwohner (Ew) (Stand 1. Jänner 2016, das sind 6,3 % der österreichischen Bevölkerung), was einer Bevölkerungsdichte von 76 Einwohnern pro Quadratkilometer entspricht. In der Landeshauptstadt Salzburg leben 150 887 Ew. (Stand 1. Jänner 2016); sie ist damit die viertgrößte Stadt Österreichs. Seit 1. Jänner 2002 stieg die Einwohnerzahl bis 1. Jänner 2010 um 12 811 Personen oder 2,5 Prozent.[1].

Allgemeines zum Stichtag 1. Jänner 2016

150 938 Menschen lebten zum Stichtag 1. Jänner 2016 in der Landeshauptstadt Salzburg. Das sind um 1,7 Prozent mehr als Anfang 2015. Die Einwohnerzahlen in den einzelnen Bezirken mit Stichtag 1. Jänner 2016:

  • Flachgau: 148 738
  • Pinzgau: 86 445
  • Pongau: 79 579
  • Tennengau: 59 568
  • Lungau: 20 547, der erstmals seit 1994 wieder einen nennenswerten Bevölkerungszuwachs verzeichnete (+0,4 Prozent)

Die am schnellsten wachsende der 97 Gemeinden ist Seeham (+5,6 %), gefolgt von Puch bei Hallein und Hallein (+4,2 %). Weitere sieben Gemeinden wuchsen um mehr als drei Prozent, vier davon im Flachgau. Um sechs Prozent sank die Einwohnerzahl von Thomatal. Insgesamt verzeichneten 22 Gemeinden einen Bevölkerungsrückgang, so Untertauern (-2,7 %), Forstau (-2,4 %) und Muhr (-2 %).

85 298 Ausländer lebten zum Stichtag in Salzburg. Das sind 15,6 Prozent der Bevölkerung des Landes Salzburg. 2015 waren es 14,5 %. Davon sind 17 194 mit deutschem Pass, die in Salzburg ihren Hauptwohnsitz haben. Ihnen folgen Personen aus Bosnien-Herzegowina (11 344), Serbien (7 329), der Türkei (6 448), Kroatien (5 845) und Ungarn (4 383).

7 433 Personen aus dem Ausland waren 2015 nach Salzburg gezogen. Erstmals ist die asiatische Bevölkerung merkbar angewachsen, darunter 2 366 Syrer (doppelt soviel wie 2014), Afghanistan (2 150) und dem Irak (969).

Die Einwohnerzahl von Österreich betrug zum Stichtag 8 700 471 Personen.

Bevölkerungsentwicklung

2015: Geburtenrekord in Salzburg

Hauptartikel Bevölkerungsentwicklung 2015

5 494 Salzburger wurden 2015 geboren. Damit wurde der Rekord im neuen Jahrtausend aus dem Jahr 2014, als 5 445 Neugeborene verzeichnet wurden, um 49 übertroffen. Zuletzt gab es 1999 mehr Geburten in Salzburg. Auch wenn man die 48 im Ausland geborenen Babys, die 2015 erstmals miterfasst worden sind, der Vergleichbarkeit halber abzieht, bleibt unterm Strich ein Plus von einem Neugeborenen gegenüber 2014.

2014

Hauptartikel Bevölkerungsentwicklung 2014

3 058 mehr Zu- als Abwanderungen und 1 129 mehr Geburten als Sterbefälle lassen Salzburgs Bevölkerung so stark wachsen wie seit 20 Jahren nicht mehr. Der Wanderungssaldo des Jahres 2014 von plus 3 058 Personen ergab sich aus 16 645 Zu- und 13 587 Abwanderungen.

Altersstruktur

Vergleich 1980 – 2010:

  • Anteil der Unter-20-Jährigen: von 31,7 auf 21,8 Prozent gesunken
  • Anteil der 65-Jährigen und Älteren: von 12,5 auf 16,4 Prozent gestiegen
  • Anteil der 85-Jährigen und Älteren: von 0,6 auf 2,0 Prozent gestiegen

download

Quellen

Einzelnachweise

  1. Salzburger Woche, Silvesterausgabe 2010