Johann Siller (Kuchl)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johann Siller (* 29. März 1896 in Torren; † 11. Februar 1968 in Kuchl)[1] war Hagnbauer, Bürgermeister von Kuchl und ÖVP-Abgeordneter zum Salzburger Landtag.

Leben

Johann Baptist Siller war der Sohn des Torrener Vorderhöfbauern Friedrich Siller und seiner Frau Barbara, geborene Meisl.[2]

Seit 1923 war er verheiratet mit der Hagnbauerntochter Anna, geborene Walkner (* 7. September 1894; † 27. Dezember 1954)[3] und war bis 1956 Hagnbauer.

Von 1929 bis 1936 war er Obmann der land- und forstwirtschaftlichen Bezirksgenossenschaft, dann bis 1938 Obmann der land- und forstwirtschaftlichen Bezirkskammer in Kuchl und Mitglied der Salzburger Landwirtschaftskammer.

1945 wurde er - zunächst kommissarischer - Bürgermeister der Marktgemeinde Kuchl und blieb bis 1959 im Amt. Vom 12. Dezember 1945 bis zum 30. November 1949 war er ÖVP-Abgeordneter zum Salzburger Landtag.

1960 heiratete er nochmals.[4]

Ehrung

1959 wurde er zum Ehrenbürger der Marktgemeinde Kuchl ernannt.

Quelle

Einzelverweise

Zeitfolge
Vorgänger

Johann Huber

Bürgermeister von Kuchl
19451959
Nachfolger

Peter Hofer