Fünf Apps, die 2017 bereichern können

Autorenbild
Klickfit Ralf Hillebrand
Mit den richtigen Apps kann das Smartphone das Leben deutlich erleichtern. SN/APA (AFP)/Drew Angerer
Mit den richtigen Apps kann das Smartphone das Leben deutlich erleichtern.

Wieso kann ein neues Jahr nicht mit dem Vorsatz beginnen, weniger zu arbeiten? Oder zumindest mit dem Vorsatz, lästige Pflichten andere erledigen zu lassen - etwa das eigene Smartphone? Folgend fünf kostenlose Apps, die das Leben 2017 erleichtern können.

Allo: Der wohl umfassendste Handy-Butler ist Googles Messenger Allo. Im Chat-Verfahren kann Allo Wissensfragen beantworten, Termine planen oder Restaurants suchen. Damit Allo jedoch gut funktioniert, muss man ihm Zugriff zu nahezu jeder Funktion gestatten.

Photoshop Express: Adobe hat seine Bildbearbeitungssoftware Photoshop für das Smartphone auf mehrere Apps verteilt. Photoshop Express bietet automatische Korrekturen, mit Photoshop Fix lassen sich Bilder aufhellen und retuschieren. Für die Nutzung ist lediglich eine Registrierung nötig.

Guggy FunApp: Wem ein knappes "Guten Rutsch" oder "Happy Birthday" nicht reicht, wird mit der Guggy FunApp Freude haben. Die App bietet passend zu Grußphrasen animierte Bilder, etwa für WhatsApp - und bindet den Gruß direkt ins Bild ein.

Linguee: Wörterbuch-Apps gibt es viele, die wohl benutzerfreundlichste ist Linguee. Die Anwendung greift auf klassische Wörterbücher aber auch auf Online-Suchergebnisse zurück. Zudem können die Wörterbücher gespeichert und offline genutzt werden.

Tinycards: Auch beim Gehirntraining hilft das Smartphone: Mit der englischsprachigen App Tinycards wird das Allgemeinwissen geschult. Es gibt sogar Einführungen in Gebärdensprache und dem Entziffern von Hieroglyphen. Tinycards ist lediglich für Apple-Geräte verfügbar, alle anderen Apps gibt es ebenso für Android.

Aufgerufen am 15.11.2018 um 01:41 auf https://www.sn.at/kolumne/klick-fit/fuenf-apps-die-2017-bereichern-koennen-561457

Schlagzeilen