Braucht das Handy einen Virenschutz?

Wie Sie Ihr Smartphone vor Schadsoftware schützen. Und das kostenlos.

Autorenbild
 SN/stock.adobe.com/mclittlestock

"Fast jeder hat ein Antivirenprogramm am Laptop. Aber wie sieht es mit entsprechendem Schutz am Handy aus?" Diese Leseranfrage erreichte das SN-Medienressort vor Kurzem.

Nahezu alle Hersteller - von Avira über Norton bis Kaspersky - bieten Antivirenprogramme. Dennoch ist es nicht zwingend nötig, auf sie zu setzen. Denn Smartphones sind weit weniger gefährdet: Während man auf Laptop oder PC im Grunde alles ungeprüft herunterladen kann, setzen die meisten Handy-Nutzer auf die offiziellen App-Quellen von Google (Play Store) oder ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2022 um 05:11 auf https://www.sn.at/kolumne/klick-fit/klickfit-braucht-das-handy-einen-virenschutz-106276060