So schützt man sich vor Spam und anderen betrügerischen E-Mails

Kuriose Spam-E-Mails machen aktuell die Runde. Doch Nutzer können sich schützen. Auch gegen noch heftigere Attacken.

Autorenbild
Die Gefahr, die aus dem E-Mail kommt. SN/dopsch/fotolia/dedmazay
Die Gefahr, die aus dem E-Mail kommt.

Es ist ein besonders schräger Fall. Einer, wie ihn selbst die Konsumentenberatung der Arbeiterkammer nur selten zu sehen kriegt. Seit Tagen bekommen österreichische Meinungsmacher, etwa Politiker und Journalisten, im Minutentakt E-Mails von einem Verschwörungstheoretiker namens J. P. Monfort. Dieser will eine neue EU-Hauptstadt etablieren - Euforia. Er kündigt an, 200 Alternativregierungen aufziehen zu wollen. Und er lädt die Empfänger der E-Mails ein, sich diesen anzuschließen.

Auch solch kuriose Schreiben sind Spam-E-Mails - und nicht legal. Da sie in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 09:25 auf https://www.sn.at/kolumne/klick-fit/klickfit-so-schuetzt-man-sich-vor-spam-und-anderen-betruegerischen-e-mails-61252339