Ein Aufstand und seine Ursachen

Wenn die "Message Control" die Kontrolle verliert: Der Migrations- und Flüchtlingspolitik fehlt es nicht nur an Herz, sondern vor allem an Hirn.

Autorenbild

Die FPÖ verschickt ein rassistisches Filmchen, in dem ein Hatschi-Bratschi-artiger, mit Fez und Bartstoppeln versehener Orientale namens Ali eine E-Card missbraucht.

Dem blauen Vizekanzler entschlüpft ein SMS, in dem er sich aus Proporzgründen einen vierten Nationalbank-Vorstandsdirektor wünscht.

Und zuletzt wurde auch der Bundeskanzler in Vorarlberg von aufgebrachten Bürgern bedrängt, denen die Asylpolitik der Bundesregierung missfällt; woraufhin sich der Bundeskanzler im Interview mit den "Vorarlberger Nachrichten" zu einigen Unfreundlichkeiten über die "Vorarlberger Verantwortlichen" hinreißen ließ. Was wiederum ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 07:33 auf https://www.sn.at/kolumne/kollers-klartext/ein-aufstand-und-seine-ursachen-61079671