Eine Absage an die Vernunft

Brexit und Gelbwesten, Orbán und Trump: Die politische Mitte droht verloren zu gehen. Auch in Österreich gibt es beunruhigende Signale.

Autorenbild
Die Gelbwesten: Wenn legitimer Protest in blinde Gewalt und Zerstörung umschlägt... SN/www.picturedesk.com/joris van gennip
Die Gelbwesten: Wenn legitimer Protest in blinde Gewalt und Zerstörung umschlägt...

Im Vereinigten Königreich ringen ein ganzes Volk und seine Führung mit den Folgen einer durch lügnerischen Politiker- und Medienpopulismus ausgelösten unseligen Volksbefragung. In Ungarn erfreut sich eine Regierung, die auf antisemitische Verschwörungstheorien setzt, breiter Zustimmung. In den Vereinigten Staaten wurde ein polternder Volkstribun mit fragwürdiger Agenda zum Präsidenten gewählt. In Frankreich eskaliert legitimer Gelbwesten-Protest regelmäßig in blinde Gewalt und Zerstörung. - Man muss quer durch die industrialisierte Welt einen breitflächigen Verlust der Mitte, eine grassierende Absage an die Vernunft konstatieren.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 02:57 auf https://www.sn.at/kolumne/kollers-klartext/eine-absage-an-die-vernunft-68777884