Alte Grenzsäule im Lammertal: Die Schlüssel zum Himmelreich finden sich am Weg

Autorenbild

Die Schlüssel zum Glück, zur Lösung oder auch zum Himmelreich? Zwei gekreuzte Schlüssel prangen auf der mächtigen alten Steinsäule auf dem Strubberg im Lammertal. Sie steht entlang des alten Wegs von Oberscheffau nach Abtenau-Au. Wie ein Bildstock, ein Andachtsort, schaut das Denkmal aus.

Eine Tafel gibt Auskunft: Die im Jahr 1510 errichtete Säule markierte die einstige Grenze zwischen der Grundherrschaft des Salzburger Domkapitels und den Besitzungen des Klosters St. Peter in Abtenau. Heute verläuft hier die Grenzlinie zwischen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 02:45 auf https://www.sn.at/kolumne/kulturklauberin/alte-grenzsaeule-im-lammertal-die-schluessel-zum-himmelreich-finden-sich-am-weg-92943091