Ein flammendes Herz, welch kraftvolles Symbol

Autorenbild
 SN/daniele pabinger

Dieses steinerne Herz hat Körper, eine organische Form, oben züngeln Flammen heraus und ein Liebespfeil durchbohrt es. Es ziert das Portal des Pfarrhofs am Dürrnberg in Hallein. Der gesprengte Türgiebel lenkt den Blick darauf, darunter ist die Jahreszahl 1730 zu lesen. Die Zeit hat schon an diesem Symbol genagt, ungewöhnlich ist es dennoch anzuschauen.

require(['lib/score', 'lib/swiper'], function(score, Swiper) { var oewaPath = "RedCont/KulturUndFreizeit/KulturUeberblick"; var oewaCategory = oewaPath; var oewaFrabo = "in"; if (screen.width ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 08:51 auf https://www.sn.at/kolumne/kulturklauberin/ein-flammendes-herz-welch-kraftvolles-symbol-114721312