Die Suche nach nachhaltigem Wohlstand

Wenn man den Temperaturanstieg auf der Erde bremsen will, muss man die Menschen überzeugen, dass es ihnen nützt. Es muss cool werden, das Klima zu schützen.

Autorenbild
 SN/imago images/Addictive Stock

"Nur wer im Wohlstand lebt, lebt angenehm", heißt es in der "Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht. Darüber, was Wohlstand bedeutet, gehen die Ansichten allerdings auseinander, eine allgemein anerkannte Definition bietet in der Ökonomie nur das altbekannte und bewährte Bruttoinlandsprodukt, mit dem der jährliche Zuwachs oder auch Rückgang der Wirtschaftsleistung gemessen wird. Seit einiger Zeit wird versucht, Wohlstand auch anders zu vermessen und breiter zu fassen, aber an der quantitativen Zunahme kommt man schwer vorbei. Einig ist man sich allerdings darin, dass ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.08.2021 um 09:45 auf https://www.sn.at/kolumne/marktplatz/die-suche-nach-nachhaltigem-wohlstand-106352566