Muster "flirtete" mit sprachloser Ski-Lady Shiffrin

Autorenbild
Netzroller Christian Mortsch

Amerikaner wissen eben, wie man sich verkauft. So stattete Skistar Mikaela Shiffrin nicht nur der "Nacht des Sports", sondern davor auch dem Stadthallenturnier einen Besuch ab. Autogramme hier, Selfies da, Interviews dort. Und als Krönung zur Unterhaltung aller ein Tennis-Ski-Experten-Talk mit Thomas Muster. "Ich habe Tennis noch nie live gesehen und bin fast sprachlos, wie schnell die spielen und welche Athleten das sind", zeigte sich die 21-Jährige beeindruckt. Vor allem sei es ihr ein Rätsel, wie man sich über Stunden konzentrieren könne. "Mir reichen schon 60 Sekunden für einen Lauf." Worauf Muster konterte: "Dafür ist nach einem Fehler kein Match vorbei, dein Rennen aber schon." Zu guter Letzt outete sie sich zum Gefallen der Besucher auch noch als Fan von Dominic Thiem. Ganz gentlemanlike hatte Muster auch darauf eine Antwort: "Und ich habe jetzt eine neue Lieblingsskifahrerin."

Aufgerufen am 16.11.2018 um 09:26 auf https://www.sn.at/kolumne/netzroller/muster-flirtete-mit-sprachloser-ski-lady-shiffrin-935710

Schlagzeilen