Stan Wawrinka zeigt beim Comeback, was möglich ist

Der 37-jährige Schweizer ist zurück auf der Siegerstraße und prophezeit auch Dominic Thiem eine erfolgreiche Rückkehr in die Weltspitze.

Autorenbild
Stan Wawrinka, 37, glaubt nach mehr als einjähriger Pause noch einmal sein altes Level zu erreichen. SN/AP
Stan Wawrinka, 37, glaubt nach mehr als einjähriger Pause noch einmal sein altes Level zu erreichen.

Er war einer der wenigen Spieler, die in der Ära von Roger Federer,Rafael Nadal und

Novak Djoković große Titel gewannen. Bis 2021, als ihn eine Verletzung lange außer Gefecht setzte und weit zurückwarf - er konnte erst vor sechs Wochen beim ATP-Challenger in Marbella sein Comeback geben. "Ich bin noch nicht da, wo ich sein will, dafür brauche ich mehr Matches und Training. Aber ich bin endlich wieder auf einem guten Weg", sagt er. Nein, nicht Dominic Thiem, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.05.2022 um 04:27 auf https://www.sn.at/kolumne/netzroller/stan-wawrinka-zeigt-beim-comeback-was-moeglich-ist-121236829