Wolfgang Thiem kündigt Privatinitiative für Talente an

Der Trainervater von Österreichs Tennisstar Dominic Thiem geht auf Distanz zum nationalen Verband, weil dieser nicht seine Favoritin zur neuen Präsidentin macht. Nun will Wolfgang Thiem mithilfe von Experten, Netzwerkern und Unternehmern den heimischen Nachwuchs fördern.

Autorenbild
Wolfgang Thiem wird nicht neuer ÖTV-Sportdirektor. SN/gepa
Wolfgang Thiem wird nicht neuer ÖTV-Sportdirektor.

Steigende Mitgliederzahlen in den Vereinen und TV-Einschaltquoten wie zu Thomas Musters Zeiten - die Euphorie um Dominic Thiem ist messbar. Diesen Boom im Sinne von Know-how von Trainervater Wolfgang Thiem kann der Österreichische Tennisverband (ÖTV) aber nicht nutzen. Denn nachdem sich die neun Landespräsidenten nicht auf einen Nachfolge-Kandidaten der scheidenden Interimspräsidentin Christina Toth einigen konnten, wird Thiem nicht neuer Sportdirektor. Diese Funktion hätte er nur an der Seite der Steirerin Barbara Muhr bekleidet. Deren Ambitionen an die Verbandsspitze wurden aber ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 02:59 auf https://www.sn.at/kolumne/netzroller/wolfgang-thiem-kuendigt-privatinitiative-fuer-talente-an-83646538

karriere.SN.at