Nordischer Start in die Sommerzeit

Autorenbild

Zeitumstellung, Sonntagsdienst und seit Tagen Prachtwetter mit Ansage: Da heißt es ausweichen. Rund 20 Autominuten von zu Hause kann die Zeitreise beginnen - auch wenn sie nur kurz dauert. Auf der Loipe in der Tiefbrunnau knirscht es am Morgen noch richtig. Die Sonne hat noch nicht mal auf den kleinen Kuppen ein bisschen Firn hingeschmiert. Dafür geben die Singvögel ein freudvolles Frühlingskonzert - in den Passagen beim kleinen Birkenwäldchen fühlt man sich wie nach Skandinavien versetzt. Das "Langlaufdorf" Faistenau macht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.09.2020 um 12:59 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/nordischer-start-in-die-sommerzeit-68100604