Plüsch und Wackeldackel

Autorenbild
Spitze Feder Eva Hammerer

Endlich! Jetzt wissen wir das auch: Klorollen mit gehäkelter Hülle, Plüschmäntelchen für Lenkrad oder Schaltknüppel und Wackeldackel - das halten die Österreicherinnen und Österreicher für die peinlichsten Accessoires im Auto. Heutzutage hat der Klopapierhut ja eigentlich längst ausgedient. Unzählige Autobahnraststätten warten mit hochmodernen WC-Anlagen auf, die im Idealfall sogar sauber sind. Zur Ehrenrettung der Plüschdeko kann man sagen, dass diese zumindest im Winter die Hände warmhält und der chronisch nickende Wackeldackel ist zweifelsohne stubenrein (im Gegensatz zu so manchem Beifahrer, was aber auch dem Fahrstil geschuldet sein könnte). Wer hässliche Autodeko nicht sehen mag, sollte mit dem Zug fahren: Da kann man bei 200 km/h ein Buch lesen und muss nicht auf gehäkelte Klopapierhüte schauen.

Aufgerufen am 20.10.2020 um 08:51 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/pluesch-und-wackeldackel-68639980

Kommentare

Schlagzeilen