Siri und die serbischen Socken

Autorenbild

Sie platzt mitten ins Gespräch. "In Wien regnet es morgen Vormittag. Im Tagesverlauf wird es trockener." Siris Stimme plärrt unaufgefordert aus der Smartwatch meines Gegenübers. Keiner hat sie nach dem Wetterbericht gefragt, aber aus irgendeinem Wortfetzen des laufenden Gesprächs hat Siri wohl einen Auftrag herausgehört. Der Gesprächspartner schaut irritiert und stoppt den Redeschwall der digitalen Sprachassistentin. Wir setzen das Gespräch fort. Es geht um ein sehr profanes Thema: Socken. Doch Siri findet Gefallen an der Konversation und will mitreden. Sie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 02:16 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/siri-und-die-serbischen-socken-65727142