Eine kulinarische Welt zwischen Eurofighter und Jagdschein

Johanna Maier gab all ihre Auszeichnungen zurück. Seitdem kocht sie nur noch ausgezeichnet - das gefällt auch Angela Merkel.

Autorenbild

Wie bietet man in einem Restaurant mächtigen Gästen maximale Sicherheit? Für Karin Kneissls Hochzeitsgast Wladimir Putin wurden 901 Polizisten und 608 Soldaten aufgeboten. Hilfreich dürften auch die zehn Flugzeuge (darunter vier Eurofighter) und sieben Hubschrauber gewesen sein. Während Putin also im Gasthaus Tscheppe an der Weinstraße saisonale Kost vom Haubenkoch Heinz Preschan sowie Wodka und Obstler kosten durfte, kostete dieses kulinarische Spektakel den österreichischen Steuerzahler knapp 500.000 Euro.

Deutlich günstiger war die Security kürzlich beim Besuch von Angela ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 06:39 auf https://www.sn.at/kolumne/teufelskueche/eine-kulinarische-welt-zwischen-eurofighter-und-jagdschein-64827529