Rucola für Laibchen und Seele

Autorenbild
Rucola für Laibchen und Seele SN/Agnes - stock.adobe.com
Rucola für Laibchen und Seele

Heute verraten uns Anne und Michael Schubert aus Mauterndorf ihr Lieblingsschnellrezept. Das sind Rucolalaibchen. Der Rucola fristete jahrhundertelang ein Schattendasein in Europa. Das lag wohl schon am Namen. Früher hieß er bei uns Rauke. Und Rauke klingt eher nach einer Schlägerei im Schulhof als nach einem Salat mit wertvollen Inhaltsstoffen, dem die Medizin nicht nur nachsagt, dass er das Immunsystem stärkt, sondern sogar noch das Liebesleben beflügeln kann. Als Rucola hat er nun mit dem Siegeszug der mediterranen Küche in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 08:31 auf https://www.sn.at/kolumne/teufelskueche/quarantaenekueche-rucola-fuer-laibchen-und-seele-86845510