Und rucki zucki noch ein Zucchinirezept

Autorenbild
Zucchini scapese SN/Mikhaylovskiy - stock.adobe.com
Zucchini scapese

Gestern dachten wir noch, die Geschichte über Herrn Zucchino sei zu Ende erzählt. Weit gefehlt. Sie hat einen Zucchinirezeptsturm ausgelöst. Obwohl wir uns schon nicht mehr sicher sind, ob es das Wort "Zucchini" überhaupt gibt. Ein treuer Leser namens Herr Böhm teilte uns nämlich mit, dass die Pflanze zwar wie beschrieben Zucchino heißt, die Frucht aber Zucchina. Mehrere Früchte heißen dagegen Zucchine. Den Kochbuchautor Paul Vockenhuber hat das Schicksal des Herrn Zucchino dermaßen mitgenommen, dass er beschloss, alle "Zucchini" seines ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2020 um 11:56 auf https://www.sn.at/kolumne/teufelskueche/quarantaenekueche-und-rucki-zucki-noch-ein-zucchinirezept-87167359