Beim Kochen vergisst Prinz Philip gern seine königlichen Pflichten

Exklusiv! Wir enthüllen das Lieblingsgericht von Meghan, verraten das Rezept und erklären, warum es die Royals retten kann.

Autorenbild

Das war ein Ereignis: Ein junges Ehepaar beschwerte sich über Zoff in der Familie. Nein. Nicht bei der Therapie. Im Fernsehen! Und Millionen schauten zu. Wer Big Brother früher als Unterschichtenfernsehen verunglimpfte, der wusste nicht, wozu die Oberschicht fähig sein wird. Es handelte sich nämlich um Meghan, die Herzogin von Sussex, und Prinz Harry.

Wenn in der Teufelsküche von Ober- und Unterschicht zu lesen ist, dann ist der Weg zu Ober- und Unterhitze natürlich ein ganz kurzer. Hier ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 15.10.2021 um 09:57 auf https://www.sn.at/kolumne/teufelskueche/teufelskueche-beim-kochen-vergisst-prinz-philip-gern-seine-koeniglichen-pflichten-100972330