Weltpolitik

Die Polizei versagte beim Sturm auf das US-Kapitol

Wie leicht Angreifer an den Einsatzkräften vorbeikamen, entsetzt viele Amerikaner fast genauso wie der Angriff selbst.

Mehr als 2000 Mann stark ist die Einheit, die für die Sicherheit des US-Kongresses und seiner Mitarbeiter Sorge tragen soll. Seit 1828 schon gibt es die "Capitol Police", die auf ihrer Website stolz berichtet, das "Symbol unserer Demokratie" zu schützen. Am Mittwoch ist ihr das nicht gelungen.

Obwohl die Stadt angesichts der angekündigten Proteste von Trump-Fans in höchster Alarmbereitschaft stand, wirkten die Einsatzkräfte auf dem Kapitol kaum vorbereitet auf den Ansturm. Bilder zeigen nicht nur, wie sich der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.01.2021 um 03:05 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/die-polizei-versagte-beim-sturm-auf-das-us-kapitol-98015554