Weltpolitik

Mehr Frauen, mehr Farbige: Wie könnte das Kabinett von Biden aussehen?

Der designierte US-Präsident Joe Biden hat nur noch wenige Wochen Zeit, um sein Team aufzustellen. Doch bereits vor der Wahl brodelte die Gerüchteküche, wer welchen Posten übernehmen wird.

Wird als Verteidigungsministerin gehandelt: Michèle Flournoy. SN/picturedesk
Wird als Verteidigungsministerin gehandelt: Michèle Flournoy.

Lediglich zehn Wochen verbleiben nach dem Wahlsieg von Joe Biden bis zu seinem Amtsantritt. Während Donald Trump immer noch versucht, einen geordneten Übergang der Präsidentschaft zu blockieren, demonstriert Biden Tatendrang und entscheidet eine erste wichtige Personalie. Der künftige US-Präsident macht seinen langjährigen Vertrauten Ronald Klain zum Stabschef im Weißen Haus und damit zu seinem wichtigsten politischen Berater.

Die Gerüchte über das künftige Biden-Kabinett wurden am Mittwoch durch einen Fernsehauftritt des früheren Präsidentschaftsbewerbers Bernie Sanders angeheizt. Der Senator von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:29 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/mehr-frauen-mehr-farbige-wie-koennte-das-kabinett-von-biden-aussehen-95539192