Nationalteam

Red Bull Salzburg: Torhüter Cican Stankovic nach Ausbootung beim Nationalteam verärgert

Fünf Torhüter hat ÖFB-Teamchef Franco Foda nominiert, Cican Stankovic ist nicht dabei. Dabei war der Salzburg-Keeper im Vorjahr noch die Nummer eins. Er versteht die Eliminierung aus dem Kader nicht und sagt: "Ich bringe meine Leistungen."

Cican Stankovic wurde am Dienstag nicht für den Kader der österreichischen Nationalmannschaft nominiert.  SN/gepa
Cican Stankovic wurde am Dienstag nicht für den Kader der österreichischen Nationalmannschaft nominiert.

Das Topspiel der Fußballbundesliga zwischen dem LASK und Tabellenführer Red Bull Salzburg am Samstag in Pasching hätte auch zum Duell um die Nummer eins im Tor der Nationalmannschaft werden können: LASK-Schlussmann Alexander Schlager gegen die Nummer eins der Bullen, Cican Stankovic. ÖFB-Teamchef Franco Foda hat nun bei seiner Kader-Nominierung für die WM-Qualifikationsspiele diese Ausgangsposition verhindert. Denn Stankovic scheint nicht einmal im erweiterten 43-Mann-Kader auf. Dabei hatte Foda gleich fünf Torhüter nominiert. Der 28-Jährige, der seit 2019 vier Mal im A-Team ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2021 um 12:23 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/red-bull-salzburg-torhueter-cican-stankovic-nach-ausbootung-beim-nationalteam-veraergert-101200501