Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Franz Meißl

Fanz Meißl

Franz Meißl (* 15. April 1952) ist ehemaliger SPÖ-Bürgermeister der Pongauer Marktgemeinde Werfen.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Von 1994 bis 2014 war Meißl Bürgermeister der Marktgemeinde Werfen.

Meißl ist seit 1998 Landesschützenobrist von derzeit 109 Kompanien (Stand Februar 2014) sowie Vorstandsmitglied der Salzburger Jägerschaft. Er war von 1984 bis 2010 Hauptmann des Struber-Schützen-Korps. Anfang Juni 2010 übergab er das Kommando an seinen Sohn Andreas Meißl. 2009 wurde ihm die Dankesmedaille in Gold des Landesverbandes der Salzburger Schützen verliehen.

Am 12. November 2014 wurde er mit dem Großen Verdienstzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet.[1]

Franz Meißl spielte acht Jahre lang B-Bass bei der Werksmusikkapelle Tenneck.

Bildergalerie

Quellen

Fußnoten