Michael Klaushofer

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Klaushofer (* 3./4. September 1818 in Mondsee; † 8. September 1891 in Seekirchen) war Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen.

Leben

Michael Klaushofer wurde am 31. Juli 1841 zum Priester geweiht und bereits ein Jahr später zum Jubelpriester ernannt.

Viele Jahre war er in der Pfarrseelsorge tätig, insbesondere

Am 15. Mai 1889 trat er die Nachfolge des verstorbenen Georg Hasenauer als Stiftspropst von Seekirchen an.

Klaushofer wirkte hier nur zwei Jahre, ehe er verstarb.

Quellen


Zeitfolge
Zeitfolge
Vorgänger

Johann Baptist Jenerwein

Pfarrer von Adnet
1871–1877
Nachfolger

Balthasar Fischbacher

Zeitfolge
Vorgänger

Anton Löffler

Pfarrer von Westendorf
1867–1869
Nachfolger

Rupert Stumpf

Zeitfolge
Vorgänger

Franz Huber

Pfarrer von Waidring
1864–1867
Nachfolger

Jakob Ehringer

Zeitfolge
Vorgänger

Franz Hayd

Pfarrer von Fusch an der Glocknerstraße
1858–1861
Nachfolger

Josef Nill