Trachtenmusikkapelle Nußdorf am Haunsberg

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Trachtenmusikkapelle Nußdorf am Haunsberg ist die örtliche Musikkapelle der Flachgauer Gemeinde Nußdorf am Haunsberg.

Geschichte

Die Nußdorfer Musikkapelle wurde von Oberlehrer Michael Rieser im Jahr 1881 mit sieben musikbegeisterten Jugendlichen gegründet.

Am 2. Februar 1950 erhielt die Kapelle eine einheitliche Kleidung.

Am 5. Juli 1960 wurde anlässlich des Besuches von Erzbischof Andreas Rohracher erstmals in neuer Tracht gespielt (in Nußdorfer Jägertracht). Der Name der Musikkapelle wurde daraufhin in Trachtenmusikkapelle Nußdorf geändert.

Die Kapelle probte üblicherweise im Saal des Kramerwirts, später im Obergeschoss des Gemeindehauses, wo auch eine Volksschulklasse untergebracht war. Als das neue Schulhaus bezogen war, konnte der Proberaum im alten Schulhaus ab 1974 ganzjährig benutzt werden.

Am 17. November 1979 wurde das erste eigene Probelokal im Raiffeisenhaus bezogen. Am 2. August 1980 wurde die Trachtenmusikkapelle mit Hilfe von Spenden aus der Bevölkerung neu eingekleidet.

Im Jahr 2006 konnte durch den Umbau der Käserei ein neues Probelokal eingerichtet werden. Seit der Einweihung des neuen Feuerwehrhauses mit Probelokal am 29. April 2007 werden diese Räumlichkeiten genutzt. Gleichzeitig erfolgte mit Spenden aus der Bevölkerung eine Neueinkleidung der Trachtenmusikkapelle.

Kapellmeister

Kontakt

Trachtenmusikkapelle Nußdorf am Haunsberg
Hauptstraße 8
5151 Nußdorf am Haunsberg
E-Mail: musik@tmk-nussdorf.at
Obmann: Johann Höflmaier
Kapellmeister: Balthasar Gwechenberger
E-Mail: b.gwechenberger@palfinger.com

Weblink

Quellen