Die Jagd nach den Robotern im Social Web

Ist der Hassposter ein Mensch aus Fleisch und Blut - oder doch ein Social Bot? Wie man Posting-Roboter erkennt.

Autorenbild
Vor allem auf Twitter sind Social Bots ein Problem. SN/APA/AFP/LEON NEAL
Vor allem auf Twitter sind Social Bots ein Problem.

Twitter spricht von rund fünf Prozent aller Profile und somit von hochgerechnet 16 bis 17 Millionen. US-Forscher gehen sogar von neun bis 15 Prozent aus - und somit von knapp 50 Millionen: 50 Millionen Accounts auf Twitter sollen nicht von Menschenhand, sondern maschinell gesteuert sein. Sogenannte Social Bots sind längst eine Massenkrankheit in sozialen Netzwerken geworden, eine Art Pandemie im Social Web.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.01.2019 um 01:27 auf https://www.sn.at/kolumne/klick-fit/die-jagd-nach-den-robotern-im-social-web-20575309