Mit diesen Tipps verbraucht das Handy weniger Datenvolumen

Wer auf dem Smartphone Videos schaut oder Spiele spielt, hat schnell kein Datenguthaben mehr. Was man dagegen tun kann.

Autorenbild
Auf schier jedem Smartphone liegen einige Datenfresser. SN/ra2 studio - stock.adobe.com
Auf schier jedem Smartphone liegen einige Datenfresser.

Spielen auf dem Smartphone liegt im Trend: Mehr als ein Viertel der Weltbevölkerung nutzt das Handy mittlerweile auch für Gaming. Die Geräte selbst schaffen die Grundlage - die Bildschirme werden größer, die Prozessoren leistungsstärker und die Akkus halten länger durch. Doch eine große Hürde bleibt: Die meisten Spiele funktionieren nur mit Internet-Anbindung. Und diese kann ordentlich Datenvolumen kosten. Ähnliches gilt auch für Streaming. Wer etwa ein Fußballspiel in der ORF-TVthek schaut, verbraucht in der niedrigsten Auflösung 122 Megabyte, bei der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 09:06 auf https://www.sn.at/kolumne/klick-fit/klickfit-mit-diesen-tipps-verbraucht-das-handy-weniger-datenvolumen-61641250