Wie man einen eigenen Blog aufzieht

Tausende Österreicher verdienen sich mit Blogs zumindest ein kleines Zubrot. Doch wie wird man überhaupt Blogger?

Autorenbild
Erste Schritte hin zum eigenen Blog. SN/fotolia/undrey/andrei zaripov
Erste Schritte hin zum eigenen Blog.

Noch bis vor wenigen Jahren brauchte man ein kleines Vermögen, um ein Medium auf die Beine zu stellen. Heutzutage reicht ein Smartphone. So einleuchtend, wie dieser gern verbreitete Leitsatz auch scheint, so kurz greift er in der Praxis. Um ein wirklich breitenwirksames Medium aufzuziehen, ist nach wie vor viel mehr nötig. Selbst ein Blog, der nur einige Hundert Leser haben soll, muss einiges mitbringen.

Bevor man überhaupt einen Blog startet, sollte das Leitthema desselben feststehen. Bei der Wahl ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 06:19 auf https://www.sn.at/kolumne/klick-fit/wie-man-einen-eigenen-blog-aufzieht-21112591