Leben

Tipps für Trailrunner

Viele Sportler möchten auch einmal auf unbefestigten oder nur wenig befestigten Pfaden laufen. Salzburg ist dank seiner Geländevielfalt besonders dafür geeignet.

Um zum Trailrun-Profi zu werden, muss man viele Laufkilometer im Gelände sammeln. Bei den adidas INFINITE TRAILS vom 9. bis 11. September im Gasteiner Tal steht die Trailrun-Elite am Start.  SN/adidas infinite trails/m. marktl
Um zum Trailrun-Profi zu werden, muss man viele Laufkilometer im Gelände sammeln. Bei den adidas INFINITE TRAILS vom 9. bis 11. September im Gasteiner Tal steht die Trailrun-Elite am Start.

Unter Trailrunning versteht man in der Regel das Laufen auf Pfaden und unbefestigten oder nur wenig befestigten Wegen durch die Natur. Die Geländevielfalt reicht vom Wald über einen Trampelpfad am Flussufer bis hin zu Pfaden im Hochgebirge - Berge sind nicht zwingend erforderlich. Die sportliche Bewegung beim Trailrunning ist einerseits gesund für Körper und Geist und bietet andererseits Herausforderungen für den Bewegungsapparat und das Herz-Kreislauf-System.

Kraft sparen als Motto

Ein Durchlaufen ist zu Beginn noch nicht unbedingt notwendig! Achten Sie beim Trailrunning auf unbefestigten Wegen auf den Untergrund. Ein direkter Blick nach unten auf die Füße ist nicht gut, laufen Sie vorausschauend. Wenn Sie natürliche Hindernisse kraftsparend überwinden wollen, dann einfach überlaufen, statt zu springen. Geht es kurvig bergab, setzen Sie die Arme ein, um die Balance zu halten. Oft gibt es heute Trailrun-Camps, in denen Neueinsteiger viel lernen können. Und wer sich dann sicher fühlt, kann später an einem der vielen Wettkämpfe teilnehmen. Ein paar Beispiele:

Adidas Infinite Trails

Die adidas INFINITE TRAILS finden vom 9. bis 11. September im Gasteiner Tal statt. Zusätzlich zur Dreier-Staffel-Distanz von rund 100 Kilometern mit 7600 Höhenmetern, aufgeteilt in drei Runden (21/34/ 44 Kilometer), wird es 2022 drei Distanzen für Sololäufer geben: den 65K-Loop über drei Gipfel (65 Kilometer/5000 Höhenmeter), eine neue 45K-Strecke sowie die 15K-Runde. 2021 waren über 600 Teilnehmer aus 36 Nationen dabei, auch heuer wird die internationale Trailrun-Elite erwartet.

Mehr Infos: infinite-trails.com

RupertusThermen-Lauf

Der RupertusThermen-Lauf in Bad Reichenhall wird am 28. und 29. Mai zum Alpen-Stadt City- & Trailrun - das Konzept ist heuer ganz neu! Am Samstagabend nehmen die Läufer in der Alpenstadt einen City-Rundkurs in Angriff. Am Sonntagvormittag gibt es den Alpenrun, ein Trailrunning-Event mit Start und Ziel in Bad Reichenhall; dazwischen geht es auf den Hochstaufen.

Mehr Infos: www.rupertusthermen-lauf.de

Saalbach Trail & Skyrace

Am 20. und 21. August 2022 steht das gipfelreiche Saalbach Trail & Skyrace auf dem Programm. Fast alle Distanzen der Trailrun-Veranstaltung starten im Ortszentrum von Saalbach. Am Samstag geht's mit der Königsdisziplin, dem 13 Summits Sky Marathon, mit 47 Kilometern und 3500 Höhenmetern und dem Soultrail mit neun Kilometern und 450 Höhenmetern los. Am Sonntag finden das 6 Summits Skyrace mit 20 Kilometern und 2100 Höhenmetern, das 6 Summits Speed mit 16 Kilometern und 1100 Höhenmetern, der Triple X mit 9,9 Kilometern und 3000 Höhenmetern bzw. der Vertical Extreme mit 3,3 Kilometern und 1000 Höhenmetern statt.

Mehr Infos: www.saalbach.com/de/events/trail-skyrace

Aufgerufen am 28.05.2022 um 03:04 auf https://www.sn.at/leben/tipps-fuer-trailrunner-118292389

Kommentare

Schlagzeilen