Kultur

Musikerin gibt Gewaltopfern eine Stimme

Die Flachgauerin Jutta Glück schildert in ihrem ersten Sololied den Freiheitskampf einer Frau, deren Leben von Angst und Gewalt geprägt ist.

Jutta Glück ist Teil der Salzburger Band The Dream Catchers. Mit ihrem ersten Sololied erfüllt sie sich einen lang gehegten Traum.  SN/privat
Jutta Glück ist Teil der Salzburger Band The Dream Catchers. Mit ihrem ersten Sololied erfüllt sie sich einen lang gehegten Traum.

Es ist eine Beziehung des Scheins: Nach außen hin wirkt alles harmonisch, doch hinter verschlossenen Türen dominieren Angst und Gewalt. Lang versucht die Frau, den Ansprüchen ihres Mannes gerecht zu werden, doch irgendwann schafft sie es nicht mehr. Sie zieht einen Schlussstrich, löst sich aus der Beziehung und findet damit auch wieder zu sich selbst.

Die Salzburger Musikerin Jutta Glück schildert in ihrem neuen Lied "Goodbye" den Aufschrei einer Frau, deren Beziehung jahrelang von Gewalt geprägt war. Autobiografisch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 06:34 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/musikerin-gibt-gewaltopfern-eine-stimme-113006671