Politik

Mönchsberggaragen-Ausbau in Salzburg: Was die ÖVP an "Begleitmaßnahmen" plant

654 neue Parkplätze brächte der Ausbau der Mönchsberggarage. Im Gegenzug sollen 332 Stellplätze verschwinden bzw. umgewandelt werden. Doch wann ist Schluss mit dem Parken auf den Altstadtplätzen?

Am Donnerstag tagt der Aufsichtsrat der Parkgaragengesellschaft. Im Vorfeld ist ab acht Uhr eine Kundgebung vor dem Schloss Mirabell gegen den Ausbau der Mönchsberggarage angekündigt. Am Montag hat die "Plattform Lebendiges Salzburg" noch einmal an die Aufsichtsräte und die Eigentümervertreter LH-Stv. Christian Stöckl und Bgm. Harald Preuner (beide ÖVP) appelliert, von einem Entschluss, die Parkgarage im Berg zu erweitern, abzusehen.

Rund 470 Ausnahmebewilligungen für die linke Altstadt

Dass es sich die ÖVP anders überlegt, ist unwahrscheinlich. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 03:29 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/moenchsberggaragen-ausbau-in-salzburg-was-die-oevp-an-begleitmassnahmen-plant-115634845