Wirtschaft

Austrospace-Chef Dieter Grebner: Von Puch aus gestartet in Richtung Weltall

In der Raumfahrt habe Österreich weit mehr zu bieten, als man ahnt, sagt Austrospace-Chef Dieter Grebner. Der Salzburger ist mit seiner Firma vorn dabei.

Dieter Grebner entwickelt Treibstofftanks für Satelliten und Raketen. SN/peaktechnology
Dieter Grebner entwickelt Treibstofftanks für Satelliten und Raketen.

Wer bei Raumfahrt nur an Mondlandung oder Marsmission denkt, liege falsch, sagt Dieter Grebner. "Fast jeder nutzt die Errungenschaften der Raumfahrt täglich, sei es beim Navi im Auto oder der Wetterprognose am Handy. Auch Telekommunikation wird künftig ohne Satelliten und Trägerraketen, die diese ins All bringen, nicht mehr möglich sein, wenn wir nicht ganz Europa mit Masten zupflastern wollen. Und autonomes Fahren oder Fliegen ginge gar nicht."

"Wir sehen uns selbst viel zu wenig als Technologieland"

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.07.2022 um 06:53 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/austrospace-chef-dieter-grebner-von-puch-aus-gestartet-in-richtung-weltall-123092797