Katze (Bastei)

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Katze (Festung Hohensalzburg))
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Katze nächst der Festung Hohensalzburg
Die Katze nächst der Festung Hohensalzburg

Die Katze ist eine Geschützstellung an der Westseite der Festung am Festungsberg in der Altstadt Salzburgs mit einer einzigartigen Aussicht auf die Altstadt, die vor allem im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert von der Bevölkerung viel besucht war. Heute ist diese hervorragende Aussichtsplattform aber nicht öffentlich zugänglich.

Geschichte

Die Katze wurde 1480 von der Bürgern der Stadt Salzburg errichtet. über einem spätmittelalterlichen zinnenbewehrten Mauerzug 1642 von Fürsterzbischof Paris Graf von Lodron errichtet. Durch diese Verteidigungslinie wurde der Festungsberg vom Mönchsberg noch besser geschützt.

Unter dem Begriff "Katze" verstand man in der frühen Neuzeit allgemein hochgelegene geschützbewehrte Verteidigungsstellungen. In Antike und Mittelalter wurde der Begriff dagegen für bewegliche Angriffsstellungen verwendet. Im 18. Jahrhundert wurde anstelle des Begriffes "Katze" häufig der französische Begriff "Kavalier" verwendet. Wie eine Katze liegt bis heute auf dem Felsvorsprung des Mönchsberges, der senkrecht zum Friedhof St. Peter abfällt.

Im Quellenbuch Unbekannte Festung Hohensalzburg wird auf den vorderen und hinteren Einbandseiten eine Karte aus dem Jahr 1905 gezeigt. Darauf wird das vor 1860 militärisch genutzte Gebäude bereits als Restauration bezeichnet. Anlässlich der Eröffnung des Dopplersteigs am Untersbergstock trafen sich am Samstagabend, den 15. Juli 1876 bereits rund 700 Personen auf der Katz' zu einem Festabend.

Bildergalerie

Quellen

Einzelnachweise