Rupert Mayr (Volksschuldirektor)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberschulrat Rupert Mayr (* 4. Juli 1905 in Anif; † am 26. Februar 1973 in Fuschl am See) war Schulleiter mehrerer Flachgauer Volksschulen.

Leben

Rupert Mayr war ein Sohn des Anifer Mindlbauern Johann Mayr (* 1852; † 1816)[1] und seiner Frau Franziska, geborene Lackner.[2] Er war Schulleiter der Volksschule Tiefbrunnau, dann an der Volksschule Faistenau und wurde am 1. September 1938 als Schulleiter an die Volksschule Thalgauegg versetzt. Am 26. März 1943 wurde er zur Wehrmacht eingezogen, während seine Frau Elisabeth, geborene Vrancx die Leitung der Schule übernahm. Am 1. September 1945 übersiedelten beide nach Fuschl am See, wo er Schulleiter der Volksschule wurde und bis zu seiner Pensionierung 1971 auch blieb. Von 1947 bis 1948 unterrichtete er auch an der Volksschule Thalgau.

Seine Tochter Gertrude unterrichtete als provisorische Lehrerin von 1951 bis 1952 an der Volksschule Thalgauegg.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Keldorfer

Direktor der Volksschule Fuschl am See
19451971
Nachfolger

Otto Koch

Zeitfolge
Vorgänger

Alois Behensky

Schulleiter der Volksschule Thalgauegg
19381943
Nachfolger

Elisabeth Mayr

Zeitfolge
Vorgänger

Michael Jung

Schulleiter der Volksschule Faistenau
19xx–1938
Nachfolger

Josef Mittersackschmöller