Total vernetzt: 25 Jahre "Salzburger Nachrichten" im Internet

Total vernetzt: 25 Jahre "Salzburger Nachrichten" im Internet

Können Sie sich noch erinnern, welcher Computer im Jahr 1997 auf Ihrem Tisch gestanden ist? Und welches Handy Sie in der Tasche hatten - falls Sie damals überhaupt eines besaßen? Wir blicken zurück auf ein Vierteljahrhundert rasanter technischer Entwicklung. Und auf eine Zeitung, die seither ganz schön digital geworden ist.

Aufgerufen am 07.07.2022 um 09:47 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/total-vernetzt-25-jahre-salzburger-nachrichten-im-internet-122499565

Mehr erfahren

Langweilig wird es nie. Von plötzlichen Regierungs-Skandalen und aufgebrachten Hasspostern.

Das Online-Team der "Salzburger Nachrichten" ist ein bunter Haufen aus routinierten Journalistinnen und Journalisten und jungen Multimedia-Genies. Hier sind ihre Steckbriefe.

Langsamer, mühsamer, aber dafür mit viel Herzblut. Zu Beginn sagten Faxgerät, Festnetz und 56k-Modem noch Guten Morgen zueinander.

Kaufen und verkaufen. Das tun heute Millionen Menschen im Internet. Dabei gibt es einiges zu beachten.

Welches Internet wollen wir? Warum der Datenschützer Max Schrems gegen Monopole kämpft.

Knigge für manierliches Surfen. In den Online-Foren - von Gebrauchtwaren bis zu Singvogelfreunden - lässt das Benehmen oft zu wünschen übrig. Daran ist nicht nur die Anonymität schuld.

Wie die digitale "Revolution" unser Leben verändert. Oder eben nicht. Wo bleiben der Pflegeroboter und das papierlose Büro? Und macht das Internet unsere Demokratie kaputt? Welche Chancen und Gefahren noch auf uns zukommen.

Im folgenden SN-Quiz können Sie es herausfinden. Kommen Sie auf das richtige Lösungswort?

Das Modem als virtueller Herzschrittmacher. Handys waren tonnenschwer, das Internet steckte in den Kinderschuhen. Online-Communitys waren angesagt. Und eines Abends, das Modem hatte gerade aufgehört zu krächzen, passierte etwas Ungeheuerliches.

Hass und Hetze im Internet. Mit der Klarnamenpflicht setzten die SN eigene Maßstäbe in der Debattenkultur.

Digital oder Print? Für uns ist das keine Frage mehr. Das SN-Publikum entscheidet.

Kommentare