Regionalsport

SAK: Vereinsbasis stellt sich gegen Schwaiger

Die mögliche Rückkehr des Ex-Präsidenten lässt die Wogen beim Fußball-Regionalligisten hochgehen. Vorstand in der Zwickmühle.

Die geplante Rückkehr von Christian Schwaiger (l.) und Mersudin Jukic sorgte beim SAK für viel Unruhe.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Die geplante Rückkehr von Christian Schwaiger (l.) und Mersudin Jukic sorgte beim SAK für viel Unruhe.

Mit dem Vorhaben den Ex-Präsidenten Christian Schwaiger zurückzuholen, hat der SAK-Vorstand nicht nur für Kopfschütteln im Salzburger Fußball-Unterhaus gesorgt, sondern auch viele Leute aus den eigenen Reihen verärgert. Nachdem am Mittwochabend durchsickerte, dass Schwaiger und auch Goalgetter Mersudin Jukic kurz vor einer Rückkehr stehen, haben am Donnerstag viele ehrenamtliche Mitglieder, Helfer sowie Trainer und Spieler aus dem Nachwuchsbereich ihren Unmut kundgetan.

Sollte der Salzburger Unternehmer tatsächlich wieder eine Funktion beim ältesten Fußballverein Salzburgs übernehmen, dann ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2021 um 11:36 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/sak-vereinsbasis-stellt-sich-gegen-schwaiger-98354665