Amt der Salzburger Landesregierung, Abteilung 10 - Wohnen und Raumplanung

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Abteilung 10 – Wohnen und Raumplanung ist die für Wohnungswesen und Raumplanung (Raumordnung) zuständige Abteilung des Amtes der Salzburger Landesregierung.

Aufgaben

Der Wirkungsbereich der Abteilung umfasst folgende Dienststellen und Geschäftsbereiche:

  • Stabsstelle   Wohnen und übergeordnete Wohnbauangelegenheiten.
  • Referat 10/01 – Wohnbau Rechts- und Finanzangelegenheiten [sic]
  • Referat 10/02 – Wohnbauförderung
  • Referat 10/03 – Bau-, Raumordnungs- und Straßenrecht
  • Referat 10/04 – Landesplanung und SAGIS
  • Referat 10/05 – Örtliche Raumplanung

Leitung

Leiter der Abteilung ist seit 2015 Mag. Walter Aigner.

Geschichte

Zu den politischen Schwerpunkten des im Jahr 1949 gewählten Landeshauptmanns Dr. Josef Klaus gehörte – angesichts der großen Wohnungsnot der Nachkriegszeit – der Wohnbau. So wurde im Jahr 1950 das erste Wohnbauförderungsfondsgesetz des Landes beschlossen. Die Geschäftseinteilung von 1953 sah daraufhin eine neue Abteilung X mit den Zuständigkeitsbereichen „Wiederaufbau“, „Wirtschaft“ und „Volkswohnungswesen“ vor.

An wesentlichen Umgliederungen erfuhr die Abteilung im Laufe der Jahrzehnte nicht allzu viele. Von 1964 bis 1981 beherbergte sie auch den Landesstatistischen Dienst. 1993 nahm sie die bisherige Abteilung 13: Landesverkehrsamt als neue Fachabteilung 10/3: Fremdenverkehr in sich auf, wurde jedoch im Jahr 1995 durch Neubildung der (dann mit Dr. Sebastian Huber besetzten) Abteilung 15: Wirtschaft und Tourismus auf eine reine Wohnbauförderungsabteilung reduziert. Durch die Strukturreform 2014 wurden ihr die drei Referate der gleichzeitig aufgelösten Raumplanungsabteilung einverleibt, sodass sie zu Anfang des Jahres 2015 über rund 80 Mitarbeiter verfügte.

Abteilungsleiter waren Wirkl. Hofrat Dipl.-Ing. Ludwig Hau, Wirkl. Hofrat Dr. Ing. Kurt Jonak – der kreative Beamte, der gemeinsam mit Landeshauptmann Dipl.-Ing. DDr. Hans Lechner die „Wohnbauförderung 1968“ erfand –, Hofrat Dr. Friedrich Heu und Hofrat Dr. Peter Umgeher (seit 1996). Im Jahr 2009 wurde die Juristin Mag. Christine Kubik mit der Leitung betraut. Nach der Strukturreform 2014 wurde die Leitung neu besetzt, und im Jänner 2015 trat Mag. Walter Aigner an die Spitze.

Quellen

Weblink