Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Gössl GmbH

Gwandhaus
Trachtenausstellung im Gwandhaus

Die Gössl GmbH ist ein Salzburger Unternehmen, das auf Trachtenmoden spezialisiert ist.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Firma Gössl wurde 1947 von Grete und Leopold Gössl in Grödig gegründet. 1963 spezialisierte man sich auf Trachtenblusen, erst 1979 erweiterte man das Produktsortiment um das "Pfoad" für den Mann. Beide sind aus feiner Baumwolle in Handarbeit gefertigt. 1983 gründete Gössl einen Verlag, in dem das hauseigene Gössl Journal Gwandhaus herausgegeben wird.

Heute wird das Unternehmen in zweiter Generation von Gerhard Gössl geführt. Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei Gössl beschäftigt. Mit mehr als 40 Gössl-Geschäften und über 100 Partnern im Händlernetz ist Gössl ein führender Premium-Trachtenhersteller in Österreich. Pro Jahr werden 100.000 Modelle für Männer, Frauen und Kinder in sorgfältiger Handarbeit hergestellt. Das Sortiment ist für Frauen, Männer und Kinder abgestimmt. Dazu zählen das klassische Dirndl und die Joppe ebenso wie das Sakko und die „Hanflederne“. Dazu die Bekleidung fürs Berufsleben, für Freizeit, für festliche Anlässe und für Hochzeiten. Accessoires wie Schals, Seidentücher, Gürtel und Taschen komplettieren das Angebot. Der Kernmarkt ist der deutschsprachige Raum, insbesondere Österreich und Bayern, die Schweiz und Südtirol. Der Umsatz beläuft sich auf 12 Mio. Euro.

Max Gössl übernahm 2019 als neuer Geschäftsführer die Firma Gössl. [1]

Adresse

Gössl Gwandhaus
Morzgerstraße 31
5020 Salzburg

Quellen

Fußnoten

Weblinks