Seeham (Seeham)

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Dorf (Seeham))
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte

Seeham ist ein Ortsteil in der Gemeinde Seeham im Flachgau.

Geografie

Der Ortsteil Seeham umfasst das Zentrum von Seeham. Er liegt beidseits der Hauptstraße, zwischen dem Seeweg im Süden und der Dürnbergstraße im Norden. Der Ortsteil umfasst die Fläche von etwa 30 000 Quadratmetern, das Strandbad Seeham inklusive. Am 1. Jänner 2019 zählte er 1 145 Einwohner.[1]

Zu sehen gibt es die Pfarrkirche zum hl. Johannes dem Täufer, die Seebühne, den Bienenerlebnisweg, den Dorfbrunnen u. a..

Verkehr

Die Haltestelle Seeham Ortmitte und die Haltestelle Seeham Strandbad werden von folgenden Linien angefahren:

Straßen im Ortsteil

Name

Neben der offiziellen Bezeichnung in der Datenbank von Statistik Austria gibt es noch die lokale Bezeichnung Dorf für diesen Ortsteil, eine 1998 neu eingeführte Ortsteilbezeichnung.

Namensgebend war der historische Dorfkern bis etwa 1920, der auch heute das Dorfzentrum bildet. [2]

Bilder

 Seeham (Seeham) – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Weblink

Quellen

  • Quelle ist der Originalartikel, der ursprünglich von Benutzer:Xxlstier als erster Bearbeiter erstellt wurde. Näheres siehe hier;

Einzelnachweise

  1. Quelle Statistik Austria
  2. Auskunft der Gemeinde Seeham/Bauamt/Fr. Stallegger vom 13.01.2016 (E-mail samt Beilagen) auf Anfrage von Benutzer:Xxlstier; Nachforschungen 1997 durch den örtlichen Chronisten Alois Waltran und Dr. Ingo Reiffenstein, Historiker und Namensforscher
Gemeindegliederung von Seeham

Katastralgemeinden: Katastralgemeinde Seeham · Katastralgemeinde Matzing
Ortschaften: Matzing · Seeham
Ortsteile: Ansfelden · Asperting · Dürnberg · Ed · Fraham · Hub · Innerwall · Kälberpoint · Seeleiten · Webersberg · Wiesenberg
Siedlung: Eisenmühle
Weiler und Bauernhöfe: Aining · Berg · Einödwimm · Eisenharting · Feichten · Gimelsberg · Halt · Kernwimm · Lina · Moos · Röhrmoos · Schiessentobel · Schupfen · Sprunged · Talacker · Tur